Logistiklernende bei der Post

Hauptnavigation

Sprachnavigation

Logistiklernende bei der Post

Die Schweizerische Post ist eine der grössten Arbeitgeberinnen und Lehrbetriebe der Schweiz. Jährlich beginnen 340 Logistiklernende ihre Ausbildung.

Mit knapp 63’000 Mitarbeitenden und rund 2100 Lernenden gehört die Post zu den grössten Arbeitgeberinnen der Schweiz und zu den wichtigsten Anbieterinnen von Lehrstellen. Jedes Jahr beginnen rund 720 Jugendliche ihre Ausbildung. Darunter rund 340 angehende Logistikerinnen und Logistiker.

«Wir starten im August mit der Rekrutierung der Lernenden», erklärt Maya Weber Hadorn, Leiterin HR-Marketing/Berufsbildungsmarketing der Post. Und weiter: «Im Moment haben wir noch zahlreiche freie Lehrstellen im Logistikbereich.»

Zustellung von Briefen oder Paketen

Als «Logistiker/-in EFZ Distribution» absolviert man eine dreijährige Ausbildung und ist unter anderem für die Zustellung von Briefen oder Paketen zuständig. «Es werden aber auch Logistiklernende in den Sortierzentren oder im Lager ausgebildet», erklärt Maya Weber Hadorn. Zudem sei im Brief- oder Paketzentrum eine verkürzte, zweijährige Lehre als «Logistiker EBA» und eine einjährige Vorlehre Integration möglich.

Fortschrittlicher Ausbildungsbetrieb

Die Post bietet Ausbildungsplätze in der ganzen Schweiz an. «Wir sind ein innovativer und fortschrittlicher Ausbildungsbetrieb», so die Leiterin Berufsbildungsmarketing. Die Jugendlichen profitieren beispielsweise von einem kostenlosen Generalabonnement, sieben Wochen Ferien, Lernendengruppen oder der Möglichkeit, Auslands- und Sprachaufenthalte zu absolvieren.

Freie Lehrstellen warten

Angehende Logistikerinnen und Logistiker sind gerne unter freiem Himmel unterwegs und tragen Verantwortung. Freie Lehrstellen mit einer Dauer von zwei oder drei Jahren sind auf dem Lehrstellenportal der Schweizerischen Post zu finden: www.post.ch/lehrstellen

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich für den Newsletter an und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Jetzt anmelden