Internationaler Transport einfach gemacht



Sprachnavigation

Verzollung Internationaler Transport einfach gemacht

Publiziert am 25.02.2020

Die Schweiz gehört bekanntlich nicht zur EU. Darum müssen alle Waren verzollt werden, die die Grenze Schweiz-EU überqueren. Dank seinem kürzlich erlangten Status als «zugelassener Versender und Empfänger» bietet das Unternehmen Bächle Logistics GmbH seinen Kunden einen umfassenden Rundum-Service dafür.

Warentransporte von der Schweiz ins Ausland oder vom Ausland in die Schweiz müssen immer verzollt werden. Die dafür benötigten Dokumente müssen vor dem Transport erstellt, übermittelt und mit den Waren mitgeführt werden. Für den Transport bedeutet es, dass ein LKW mit Waren von der Schweiz nach Deutschland an der Schweizer Grenze eine Ausfuhrverzollung und an der Deutschen Grenze eine Einfuhrverzollung durchlaufen muss. Die Wartezeiten bei der Zollabfertigung sind zum Teil sehr lang – und die Öffnungszeiten der Zollämter beschränkt. Ist der Zoll geschlossen, muss der Transport an der Grenze warten. Dabei geht wertvolle Zeit verloren.

Bächle Logistics GmbH: neu zugelassener Versender und Empfänger

Nicht so, wenn der Versender «zugelassener Versender» und der Empfänger «zugelassener Empfänger» ist. Die Schweizerische Post, zugelassene Versenderin und Empfängerin in der Schweiz, nimmt die Ausfuhrverzollung der Waren an einem ihrer Standorte in der Schweiz vor. Und die Post-Tochtergesellschaft Bächle Logistics GmbH, seit Januar zugelassene Versenderin und Empfängerin in Deutschland, bringt die Ware über die Grenze zu ihrem Hub in Villingen-Schwennigen, wo sie die Einfuhrverzollung für Deutschland durchführt.

Ein wichtiger Schritt

Für Bächle Logistics GmbH ist der neu erlangte Status der zugelassenen Empfängerin und Versenderin ein grosser Erfolg: Sie ist damit gleichgestellt mit den grossen international tätigen Speditionen. Dank diesem Status kann das Unternehmen seinen Kunden einen noch umfassenderen Service rund um den internationalen Transport anbieten: Die Kunden können die gesamte Zollabwicklung dem Spezialistenteam der Post und Bächle Logistics übergeben – und die Waren gelangen ohne Wartezeit an der Grenze schnell und effizient zum Hub von Bächle Logistics.

Waren-Transporte nach Campione d’Italia

Auf Antrag von Italien und nach der Zustimmung der Europäischen Union ist die Gemeinde Campione d’Italia seit dem 1. Januar 2020 Teil des EU-Zollgebiets. Nun wird sie in jeder Hinsicht als italienisches Staatsgebiet angesehen – auch für den Warentransport. Die Verzollungsexperten der Post übernehmen sämtliche Verzollungsmodalitäten von der Schweiz nach Campione d’Italia und zurück.


Kontakt: info.chiasso@post.ch oder +41 58 386 73 88

Interessant

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich für den Newsletter an und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Jetzt anmelden