Sichere und zuverlässige Lösungen

Hauptnavigation

Sprachnavigation

Sichere und zuverlässige Lösungen

Als erfahrene Logistikerin unterstützt die Post Akteure im Gesundheitswesen. Gemeinsam mit den Kunden entwickelt sie massgeschneiderte Lösungen, damit sich Leistungserbringer wie Spitäler und Heime auf ihre Kernaufgabe konzentrieren können: Die Arbeit am Patienten.

Vom temperaturgeführten Versand von Arzneimitteln bis hin zu gesamthaften Logistiklösungen: Der Wettbewerb im Gesundheitswesen fordert individuelle Logistikkonzepte zugeschnitten auf den Leistungserbringer. Die Post hat sich durch ihre langjährige Erfahrung als Gesamtdienstleisterin im Gesundheitswesen etabliert. Gemeinsam mit ihren Kunden entwickelt die Post ihr Portfolio ständig weiter.

Medizinprodukte zentral lagern

Die Post ist derzeit die einzige Anbieterin in der Schweiz, die ein automatisiertes Logistikzentrum ausgerichtet auf die Bedürfnisse der Spitäler und Heime anbietet. Der Autostore in Villmergen ist speziell für die Lagerung von Medizinprodukten und Arzneimitteln ausgerichtet. Kunden profitieren von modernsten logistischen Strukturen, einer schnellen Warenbereitstellung und höchster Kommissionierqualität, rascher Retourenverarbeitung und Wiedereinlagerung, einfacher IT-Anbindung sowie einer umfangreichen Beratung entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Mit der Auslagerung der Logistik im gewünschten Umfang lässt sich langfristig eine Kostenoptimierung erzielen. Ab dem Autostore sorgt ein dediziertes GDP-zertifiziertes (Good Distribution Practice / Leitlinien für die gute Vertriebspraxis von Humanarzneimitteln) Transportnetzwerk mit temperaturkontrollierten Fahrzeugen für die sichere und fristgerechte Zustellung zu den Empfängern.

Kostengünstiger und sicherer Transport

Die Leitlinien der GDP schreiben vor, wie Arzneimittel transportiert werden müssen. Mit ThermoCare hat die Post eine ideale passive Versandlösung entwickelt. Im September 2017 hat DQS, die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen, die Versandlösung ThermoCare Ambient zertifiziert und damit auch die Einhaltung der GDP-Leitlinien bestätigt. Damit ist ThermoCare schweizweit die erste zertifizierte passive Lösung für den temperaturgeführten Paketversand im Ambient-Bereich zwischen 15 und 25 Grad Celsius. Die sensible Fracht wird preiswert und sicher im massentauglichen Paket-, Express- oder bei Bedarf im SameDay-Kanal transportiert. Im Frühling 2018 wird der temperaturgeführte Arzneimittelversand mit ThermoCare Cold auf den Bereich 2 bis 8 Grad Celsius erweitert.

Nachtlogistik für Spitäler

Jede Nacht übernimmt und liefert die Post medizinische Produkte und Geräte für Operationen der Orthopädie und Traumatologie in die Spitäler. Ob es sich um Implantate, deren Hilfsmittel und Zubehör sowie Instrumente handelt: Rund 230 Spitäler erhalten ihre dringend benötigten Produkte fristgerecht bis 7 Uhr früh direkt vor den Operationssaal geliefert. Für Hersteller bedeutet das eine wesentliche Unterstützung ihrer eigenen Verteilstruktur, weil ihre medizinischen Produkte oder technischen Geräte rasch und pünktlich beim Spital oder beim Arzt eintreffen und nach Gebrauch auch schnell wieder zurückgeführt werden. Mit der Lösung Swiss-Express «Innight» Medica reduzieren Lieferanten ihre Lagerbestände und damit ihr gebundenes Kapital.

www.post.ch/gesundheitsmarkt

Newsletter abonnieren

Melden Sie sich für den Newsletter an und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Jetzt anmelden